Sachsen

Gebet für die Landtagswahl

Die Landtagswahl in Sachsen am 1. September rückt näher. Wir haben die Chance, im Landtag am Freitag, den 05.07. die Wahl gemeinsam im Gebet vorzubereiten. Dabei wollen wir uns vom Herrn leiten lassen, um im Gebet mitzuhelfen, dass sein Wille bei der Wahl und der folgenden Legislaturperiode geschehen kann.

Wichtig: Nur mit Anmeldung bis 24.06. auf: www.gebetshaus-zwickau.de/wahl19

Laut aktueller Umfrage bräuchte es möglicherweise eine Koalition aus CDU, SPD, FDP und Grünen, um eine Mehrheit zu erreichen, da die CDU weder mit der AFD noch mit den Linken koalieren will. Diese Konstellation wäre wohl kaum geeignet, eine gute tragfähige Regierung zu bilden.

Gebet für die Landtagswahl 2019

 

Berufung Sachsens

Als SachsenNetz empfinden wir dazu folgende Punkte:

  • Anbetung, die Gott so in den Mittelpunkt stellt, dass Sachsen zum Wohnort Gottes und zum Schutzraum wird
  • Reformation, die das Reich Gottes sichtbar werden lässt, auch auf allen Ebenen der Gesellschaft - historisch bedeutsam war die Reformation unter Martin Luther und die politische Wende 1989
  • Familiäre Einheit durch den Heiligen Geist in Gott gegebener Vielfalt
  • Hineinstellen in Gottes Pläne mit Israel

Vision SachsenNetz

Uns bewegt ein prophetisches Bild, das die Vision des SachsenNetzes gut beschreibt: Ein von Zeltstangen getragenes Schutzdach spannte sich auf, um Sachsen vor negativen Einflüssen abzuschirmen. Unter diesem Schutz konnten Gottes Absichten für Sachsen aufblühen und seine Gegenwart zunehmen, so dass Sachsen immer mehr in Gottes Berufung hineinwächst.

Wir empfinden, dass die „Zeltstangen“ viele verschiedene Beter, Familien, Gemeinden und Christen in den Gesellschaftsbereichen sind. So wie jeder von Gott berufen und positioniert ist. Jeder ist wichtig und nur gemeinsam kann es gelingen.